Menü X
  • Wo? Berlin/Brandenburg
  • Bei wem? abw gGmbH

Lehrkraft für Mathematik / soz.-päd. Begleitung und Beratung

Der FRAUENLADEN ist ein Schulprojekt in dem Frauen mit und ohne Migrationshintergrund ohne einen berufsqualifizierenden Abschluss auf den Erwerb der (erweiterten) Berufsbildungsreife (BBR, eBBR) vorbereitet werden. Frauen, die zu uns kommen, haben in der Regel einen besonderen Unterstützungsbedarf sowohl in Bezug auf die Wissensvermittlung als auch in der Bewältigung der Lebenslagen, da nicht ausschließlich die fehlende schulische Qualifikation ursächlich für den Bruch in der beruflichen Qualifizierung ist. Familiäre, soziale, gesundheitliche Probleme und andere existenzielle Fragen müssen bearbeitet werden.


Zum 01.01.2020 suchen wir eine Lehrkraft für Mathematik, die über die Wissensvermittlung hinaus bereit ist, den Bereich sozial-/pädagogische Begleitung und Lernförderung zu übernehmen. Die Stelle ist mit 39 Wochenstunden (E9/1) ausgeschrieben.


Anforderungsprofil / Qualifikationen:
•    Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Universität, FH / Hochschulabschluss Diplom, BA, MA) gerne mit Lehrbefähigung
•    Didaktische und methodische Lehrkompetenzen
•    Erfahrung in der Lehrtätigkeit - idealerweise Mathematik
•    Erfahrung in sozial-/pädagogischer Beratung
•    Fähigkeit auf Menschen einzugehen und eine Beziehungsebene herzustellen
•    Erfahrung in Arbeit mit der Zielgruppe
•    Erfahrung im Umgang mit Personen mit Schulangst und Lernschwächen
•    Professioneller Umgang mit Erfolg und Misserfolg
•    Professionelle Reflexionsfähigkeit
•    Feedbackkultur
•    Interkulturelle Kompetenz

Sollten wir Ihr Interesse an der Stelle geweckt haben, übersenden Sie uns Ihre Bewerbung per Email an

bewerbung@abw-berlin.de

sowie in cc an

kamila.plumbom@abw-berlin.de


abw gGmbH
FRAUENLADEN
Kamila Plumbom-Tissier
Sophie-Charlottenstr. 30a
14059 Berlin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der Ausgleich eventuell entstehender Fahrtkosten sowie sonstiger Kosten wird hiermit ausgeschlossen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Das Projekt Frauenladen wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Bitte wählen Sie aus:
Region
Tätigkeit
Typ
Organisation